www.myjmk.com - Registrierung

Rechtsverbindlich ist allein die deutsche Fassung dieser Nutzungsbestimmungen. Eine informative, spanische Übersetzung befindet sich weiter unten auf dieser Seite.

Mit dem Zugriff auf „forum.myjmk.com“ wird zwischen dir und dem Betreiber ein Vertrag mit folgenden Regelungen geschlossen:

1. Geltungsbereich

  1. Für die Nutzung des Forums „forum.myjmk.com“ gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer und dem Betreiber der Seite (im Folgenden: Anbieter) die folgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung des Forums und der Communityfunktionen ist nur zulässig, wenn der Nutzer diese Nutzungsbedingungen akzeptiert.

2. Registrierung, Teilnahme, Mitgliedschaft in der Community

  1. Voraussetzung für die Nutzung des Forums und der Community ist eine vorherige Registrierung. Mit der erfolgreichen Registrierung wird der Nutzer Mitglied der Community.
  2. Es besteht kein Anspruch auf eine Mitgliedschaft.
  3. Der Nutzer darf seinen Zugang nicht Dritten zur Nutzung überlassen. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff Dritter zu schützen.

3. Leistungen des Anbieters

  1. Der Anbieter gestattet dem Nutzer, im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen Beiträge auf seiner Webseite zu veröffentlichen. Der Anbieter stellt den Nutzern dazu im Rahmen seiner technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten unentgeltlich ein Diskussionsforum mit Communityfunktionen zur Verfügung. Der Anbieter ist bemüht, seinen Dienst verfügbar zu halten. Der Anbieter übernimmt keine darüber hinausgehenden Leistungspflichten. Insbesondere besteht kein Anspruch des Nutzers auf eine ständige Verfügbarkeit des Dienstes.
  2. Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Aktualität und Brauchbarkeit der bereit gestellten Inhalte.

4. Haftungsausschluss

  1. Schadensersatzansprüche des Nutzers sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Nutzer Ansprüche gegen diese geltend macht.
  2. Von dem in Absatz 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

5. Pflichten des Nutzers

  1. Der Nutzer verpflichtet sich gegenüber dem Anbieter, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen die guten Sitten oder geltendes Recht verstoßen. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere dazu, keine Beiträge zu veröffentlichen:
    - welche in einer anderen Sprache als Deutsch, Spanisch oder Englisch verfasst sind (da der Anbieter den Inhalt verstehen können muss),
    - deren Veröffentlichung einen Straftatbestand erfüllt oder eine Ordnungswidrigkeit darstellt,
    - die gegen das Urheberrecht, Markenrecht oder Wettbewerbsrecht verstoßen,
    - die gegen das Rechtsdienstleistungsgesetz verstoßen, die beleidigenden, rassistischen, diskriminierenden oder pornographischen Inhalt haben,
    - die ehrabschneidend oder geschäftsschädigend sind,
    - die geeignet sind andere Personen zu beleidigen oder herabzuwürdigen,
    - mit dem primärem Zweck zur Werbung für ein Produkt oder für eine Dienstleistung. Es ist jedoch erlaubt, auf die eigene Webseite oder eigene Dienstleistungen in der Signatur oder im Profil hinzuweisen.
  2. Bei einem Verstoß gegen die Verpflichtung aus Absatz 1 ist der Anbieter berechtigt, die entsprechenden Beiträge abzuändern oder zu löschen und den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Nutzer ist verpflichtet, dem Anbieter den durch die Pflichtverletzung entstandenen Schaden zu ersetzen.
  3. Der Anbieter hat das Recht, Beiträge und Inhalte zu löschen, wenn diese einen Rechtsverstoß enthalten oder gegen Verpflichtungen aus Absatz 1 verstoßen könnten.
  4. Der Anbieter hat gegen den Nutzer einen Anspruch auf Freistellung von Ansprüchen Dritter, die diese wegen der Verletzung eines Rechts durch den Nutzer geltend machen. Der Nutzer verpflichtet sich, den Anbieter bei der Abwehr derartiger Ansprüche zu unterstützen. Der Nutzer ist außerdem verpflichtet, die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung des Anbieters zu tragen.

6. Übertragung von Nutzungsrechten

  1. Das Urheberrecht für die eingestellten Beiträge verbleibt beim jeweiligen Nutzer. Der Nutzer räumt dem Anbieter mit dem Einstellen seines Beitrags in das Forum jedoch das Recht ein, den Beitrag dauerhaft auf seiner Webseite zum Abruf bereitzuhalten und öffentlich zugänglich zu machen. Der Anbieter hat das Recht, Beiträge innerhalb seiner Webseite zu verschieben und mit anderen Inhalten zu verbinden.
  2. Der Nutzer hat gegen den Anbieter keinen Anspruch auf Löschung oder Berichtigung von ihm erstellter Beiträge.

7. Beendigung der Mitgliedschaft

  1. Der Nutzer kann seine Mitgliedschaft durch eine entsprechende Erklärung gegenüber dem Anbieter ohne Einhaltung einer Frist beenden. Auf Verlangen wird der Anbieter daraufhin den Zugang des Nutzers sperren.
  2. Der Anbieter ist berechtigt, die Mitgliedschaft eines Nutzers unter Einhaltung einer Frist von einer Woche ohne Angabe von Gründen zu kündigen. Zur Kündigung reicht die Form einer E-Mail.
  3. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist der Anbieter berechtigt, den Zugang des Nutzers sofort zu sperren und die Mitgliedschaft ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen.
  4. Der Anbieter ist nach Beendigung der Mitgliedschaft berechtigt, den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Anbieter ist berechtigt aber nicht verpflichtet, im Falle der Beendigung der Mitgliedschaft die vom Nutzer erstellten Inhalte zu löschen. Ein Anspruch des Nutzers auf Überlassung der erstellten Inhalte wird ausgeschlossen.

8. Änderung oder Einstellung des Angebots

  1. Der Anbieter ist berechtigt, Änderungen an seinem Dienst vorzunehmen.
  2. Der Anbieter ist berechtigt, seinen Dienst unter Einhaltung einer Ankündigungsfrist von 2 Wochen zu beenden. Im Falle der Beendigung seines Dienstes ist der Anbieter berechtigt aber nicht verpflichtet, die von den Nutzern erstellten Inhalte zu löschen.

9. Rechtswahl

  1. Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Nutzer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.



spanische Übersetzung der Nutzungsbestimmungen:

1. Ámbito de aplicación

  1. En lo que respecta a la relación entre el usario y el operador de la página web (en lo sucesivo llamado ofertante) se aplican las siguientes condiciones de uso. El uso del foro y de las funciones de comunidad sólo se admite una vez que el usario haya aceptado las presentes condiciones de uso.

2. Registro, participación, membresía en la comunidad

  1. El registro previo es la condición sine qua non para el uso del foro y de la comunidad. El usuario sólo será miembro de la comunidad si se ha registrado con éxito.
  2. No existe el derecho a la membresía.
  3. El usuario no transferirá sus datos de acceso a terceros. El usario se compromete a guardar sus datos de acceso en secreto, protégiendolos contra el acceso de terceros.

3. Servicios prestados por el ofertante

  1. El ofertante le permite al usuario publicar contribuciones en su web dentro del marco de las presentes condiciones de uso. Dentro del alcance de sus posibilidades técnicas y económicas, el ofertante pone a disposición gratuita de los usuarios un foro de discusión, con fucionalidades de comunidad. El ofertante se esforzará por mantener disponible su servicio. El ofertante no se compromete a prestar otros servicios más allá de ello. En particular, no existe derecho alguno por parte del usuario de tener el servicio permanentemente a su disposición.
  2. El ofertante no garantiza que los contenidos publicados sean correctos, completos, fiables, actuales e útiles.

4. Exclusión de responsabilidad

  1. A no ser especificada otra cosa en lo sucesivo, quedan excluidos los derechos de indemnización por daños y perjuicios por parte del usuario. Dicha exclusión de responsabilidad rige también para los representantes legales y auxiliares ejecutivos del ofertante, en caso de que el usuario reclame derechos frente a ellos.
  2. No se incluyen en la exclusión de responsabilidad establecida en el inciso 1 los derechos de indemnización por por daños y perjuicios originados por la lesión en la vida, el cuerpo, la salud y los derechos de indemnización resultantes de una violación de deberes esenciales establecidos por el contrato. Los deberes esenciales del contrato son aquellos cuyo cumplimiento es indispensable para el alcance del objetivo fijado por el contrato. Tampoco se incluyen en la exclusión de responsabilidad los daños ocasionados por infracción intencional o negligencia grave de una obligación por parte del ofertante, sus representantes legales o sus auxiliares ejecutivos

5. Obligaciones del usuario

  1. El usuario se compromente ante el ofertante de no publicar contribuciones que transgredan las buenas costumbres o la legislación vigente. El usuario se compromete, en particular, a no publicar contribuciones:
    - redactadas en otro idioma distinto el alemán, español o inglés (dado que el ofertante debe estar en condiciones de comprender su contenido),
    - cuya publicación represente un delito o una infracción de la ley,
    - que atenten contra derechos de autor, el derecho de marcas o el derecho de la competencia,
    - que atenten contra la ley de servicios jurídicos, o que presenten un contenido insultante, racista, discriminatorio o pornográfico,
    - que atenten contra el honor o los negocios,
    - dirigidas a ofender o despreciar a otras personas,
    - cuya finalidad primaria sea hacer publicidad de un producto o servicio determinados. Sin embargo, se permite colocar una dirección en el perfil personal o en la firma que enlaza a una página web propia o servicios propios.
  2. En caso de infracciones de los deberes establecidos en el inciso 1, el ofertante se reserva el derecho de modificar o borrar las contribuciones en cuestión y bloquear el acceso del usuario. El usuario indemnizará al ofertante por los daños y perjuicios ocasionados por dicha infracción de compromisos.
  3. El ofertante se reserva el derecho de borrar contribuciones y contenidos si éstas contienen una infracción de la ley o si pudieran atentar contra los deberes establecidos en el inciso 1.
  4. Contra el usuario, el ofertante posee el derecho de ser liberado de las reclamaciones presentadas por terceros debidas a una transgresión de un derecho cometida por el usuario. El usuario asistirá al ofertante en su defensa contra las reclamaciones de esta índole. El usuario asumirá, además, las costas incurridas por el ofertante en su defensa legal.

6. Transferencia de derechos de uso

  1. El usuario correspondiente guarda los derechos de autor de sus contribuciones publicadas. Sin embargo, el usuario concede al ofertante, con la publicación de su contribución el foro, el derecho de mantener dicha contribución permanentemente en su web, haciéndola accesible públicamente. El ofertante ser reserva el derecho de trasladar contribuciones dentro de su web y de unirlas con otros contenidos.
  2. El usuario no tiene el derecho a exigir que el ofertante borre o modifique las contribuciones elaboradas por el usuario.

7. Fin de la membresía

  1. El usuario puede dar fin a su membresía, sin plazo alguno, mediante una declaración correspondiente ante el usuario. El ofertante, a continuación, bloqueará el acceso del usuario si así se lo solicita.
  2. El ofertante se reserva el derecho de dar por terminada la membresía de un usuario sin explicación alguna, tras haberle avisado con una semana de antelación. Un correo electrónico será suficiente para avisar del fin de la membresía.
  3. En presencia de un motivo importante, el ofertante se reserva el derecho de bloquear de inmediato el acceso del usuario correspondiente, rescindiendo la membresía sin estar obligado a cumplir ningún plazo de aviso.
  4. Una vez terminada la membresía, el ofertante se reserva el derecho de bloquear el acceso del usuario. El ofertante tiene el derecho, pero no la obligación, de borrar los contenidos elaborados por el usuario, una vez terminada la membresía del mismo. Queda excluido el derecho del usuario a la restitución de los contenidos elaborados.

8. Modificación o terminación de la oferta

  1. El ofertante se reserva el derecho de introducir modificaciones en su servicio.
  2. El ofertante se reserva el derecho de dar término a su servicio, previo aviso, con dos semanas de antelación. En caso de terminación del servicio, el ofertante tiene el derecho de borrar los contenidos elaborados por los usuarios, sin tener la obligación a ello.

9. Legislación aplicable

  1. La legislación de la República Federal de Alemania rige las relaciones contractuales entre el ofertante y el usuario. Quedan excluidas de esta legislación aplicable las disposiciones legales imperantes en el ámbito de la protección de los derechos de los consumidores del país en que el usuario tiene su domicilio regular.

Sólo es vinculante la versión alemana de estas condiciones de uso.