Deutsche Firmen in Spanien (Madrid)

Stellengesuche und -angebote | búsqueda y oferta de empleos

Moderatoren: Inlinerin, mecmar

Beitragvon osita » Di 17. Jul 2007, 14:53

Da die Semesterferien meistens im Sommer liegen, also in den Monaten Juli und August, wird es eher schwierig werden, in Madrid einen anspruchsvollen Praktikumsplatz zu finden - das ist unsere Haupturlaubszeit, manche kleinere Firmen, Geschäfte und Bars schliessen sogar 4 Wochen.......die Madrileños sind am Strand :wink: , die Strassen menschenleer, es gibt keine Staus mehr, in den Bars ist Platz, Platz, Platz........

Aber ich würde es auf jeden Fall versuchen, denn vielleicht gibt es ja Projekte, Terminsachen etc., an denen du mitarbeiten kannst und die genau im richtigen Zeitpunkt liegen.
Benutzeravatar
osita
 
Beiträge: 2153
Registriert: Fr 26. Mai 2006, 16:48

Prácticas en España

Beitragvon islandkayaker » So 29. Jul 2007, 17:09

Betr. amtliche Stelle um "prácticas" zu organisieren - habe ich auch nie gehört.
Mein Sohn studiert BWL hier auf Teneriffa. Ich hatte ihn eine Stelle im Sommer bei einer befreundeten Firma gefunden - 4 bis 6 Wochen lang (nur der Erfahrung wegen).
Leider lässt sich das nicht machen. In Spanien gibt es 2 Modalit¨ten als Student bei einer Firma "prácticas " zu machen. Die sind beide rechtlich geregelt (wohl um Schwarzarbeit oder schlichte Ausbeutung zu vermeiden). Eine Mod ist für längere Periode und sieht einen Entgelt vor. Die Kürzere wird nicht bezahlt. In beiden Fällen zahlt die Firma den SVBeitrag des Studenten. Leider ist mein Sohn bis zum 15/08/07 in Dland in Urlaub, deswegen kann ich dir momentan keine nähere Einzelheiten geben.
Betr NIE: ab jetzt ist dieser Dokument für EU-Bürger nicht mehr erforderlich . Du kannst alles mit einem D Pass oder Personalausweis erledigen. Er ist so wie so leicht zu beantragen und bekommst den schnell. Das erleichtert den t¨glichen Behördengang, und für Briten, wie ich, ist einfacher als mit dem Reisepass in der Tasche herumzulaufen.
gordona@wanadoo.es
islandkayaker
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 28. Jul 2007, 21:37
Wohnort: Tenerife, Canarias

NIE

Beitragvon Melaniña » Di 7. Aug 2007, 11:48

das heisst, man braucht den NIE überhaupt nicht mehr?
Und die Tarjeta de residencia um sich zu "empadronar" usw.?

Wer weiss was hierzu?
Melaniña
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 10. Feb 2006, 08:48

Beitragvon dennis_999 » Di 28. Aug 2007, 08:26

Hallo zusammen,

falls jemand noch ein Praktikum in Madrid sucht, kann er sich an mich wenden. Das Unternehmen entwickelt Transportlösungen für die Industrie (sprich Förderbänder, Hubeinheiten etc.). Allerdings ist die Firma ca. 35 "Zugminuten" vom Zentrum entfernt.

Gesucht werden Studenten der Ingenieurswissenschaften aber Wirtschaftsingenieurwesen etc. geht auch.
Spanisch-Kenntnisse sollten schon vorhanden sein, zumindest eine Basis.
Englisch und Französich sind von Vorteil.
Über die genaue Tätigkeit und Gehalt sollte man individuell verhandeln.

Wer sich dafür interessiert kann mir ja mal eine PN schicken.

Dennis
dennis_999
 
Beiträge: 10
Registriert: So 17. Dez 2006, 21:56

NIE/Aufentshaltserlaubnis

Beitragvon mardeamor » So 14. Okt 2007, 09:54

Tatsachlich braucht man, um in Spanien zu arbeiten eine sogenannte "Numero de Identidad de Extranjeros" faengt mit X an z.B X60711767M, die gilt naemlich auch als NIF: Numero de Identidad Fiscal, qausi eine Steuerkarte, man muss einen gueltigen nationalen Ausweis haben, muss kein Pass sein, und einen Mietvertrag oder man besitzt die Wohnung, (Besitznachweiss), damit geht man zum Ayuntamiento un beantragt den "Empadronamiento", damit ist man soweit, dass die Firma den Rest machen kann. Besser man gibt im google.es (solo paginas en españa) "nie+extranjeros" ein, dann weiss man Bescheid, aber besser die Seiten ausdrucken, eine Spanische grosse VW niederlassung beschuldigte mich ein ilegaler zu sein weil meine residencia 2004 abgelaufen ist, die muss man nicht und kann man auch schwer erneuern, also besser ausdrucken, zum Vorzeigen, Spanier sind oft nicht informiert
mardeamor
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 16. Mai 2006, 20:21
Wohnort: Roquetas de Mar

Beitragvon Thaddeus » So 14. Okt 2007, 17:52

Falls schon jemand im Vorfeld weis, dass er in Spanien arbeiten will, dann empfehle ich die NIE bei der spanischen Botschaft im Heimatland zu beantragen. Man muss da zwar 2 bis 3 Monate warten (eher 3 Monate). Dafür erspart man sich das Anstellen bei der örtlichen Polzei, wo man sie ansonsten abholen kann.
Wer schon mal die Menschenmenge an den Polizeistationen in der Früh gesehen hat weis was ich meine.
Da heissts um 6 Uhr morgens anstellen um vielleicht gegen 10 Uhr dranzukommen. Sollte es sich trotzdem nicht ausgehen heissts eine Woche warten und das gleiche nochmal.
Thaddeus
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 5. Okt 2006, 16:52
Wohnort: Parla, Comunidad de Madrid

Beitragvon miriloo » Sa 8. Mär 2008, 21:07

Es gibt speziell für Madrid die Internetseite:

www.madridfuerdeutsche.com

vielleicht findest du da was :)
miriloo
 
Beiträge: 10
Registriert: So 13. Aug 2006, 16:31
Wohnort: Freiburg, Germany

Vorherige

Zurück zu Jobbörse | bolsa de trabajo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste