Sprachkurs in Spanien - und WG oder Familie???

Reiseinformationen | información de viajes

Moderatoren: Inlinerin, mecmar

Beitragvon TheChief » Mi 12. Aug 2009, 12:15

Hallo,

ich kenne alle 3 Orte sehr gut und würde dir defintiv Valencia empfehlen. Es ist die schönste Stadt, hat den schönsten Strand und die besten Ausgehmöglichkeiten. Malaga und Alicante sind sehr touristisch mit Hochhausschluchten an den Stränden und im Sommer unerträglich heiß (Zugegeben: kalt ist es in Valencia auch nicht gerade :wink:). In Valencia dagegen ist der Strand nicht verbaut, sehr breit und sauber. Die spezialisierte Agentur Linguland Sprachreisen bietet übrigens alle 3 Zielorte für Sprachreisen an.

Schöne Grüße
Markus
TheChief
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 11:45

Beitragvon Banana » Mo 16. Aug 2010, 09:16

Bei einer Familie ist natürlich immer das Risiko, dass du dich mit ihr nicht verstehst oder dass sie dich ausnutzen, also zum Beispiel putzen lassen oder auf die kleinen Kinder aufpassen musst!
Banana
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 9. Aug 2010, 11:33

Beitragvon Jamón » Mi 23. Mär 2011, 18:02

Meine Bedenken (siehe weiter oben) waren doch nicht ganz daneben. Ich war jetzt zu den Fallas in Valencia und konnte auch eine alte Frau in spanisch nach dem Weg fragen und mit jüngeren sprechen :)

Viele Straßen und auch Schilder an den Gebäuden sind allerdings nicht mehr in spanisch, sondern in valenzianisch (catalanischer Dialekt?) beschriftet. Ähnliches habe ich in Malta erlebt, wo es vor ca. 20 Jahren auch noch Schilder in englisch gab, heute nur noch in maltesisch, dank der Förderung durch die EU.

Die Stadt und auch die Fallas waren aber ein irres Erlebnis, sehr zu empfehlen.
¡Saludos!
Manfred
Benutzeravatar
Jamón
 
Beiträge: 103
Registriert: Mo 30. Okt 2006, 21:58
Wohnort: Eggersdorf bei Berlin

Beitragvon Deidon » Do 24. Mär 2011, 10:30

Wie wäre es mit Granada?

Jeder der da mal war kam begeistert zurück!

:)
Benutzeravatar
Deidon
 
Beiträge: 614
Registriert: Fr 7. Dez 2007, 13:33
Wohnort: Siegen

Beitragvon Kelendros » Do 31. Mär 2011, 10:02

Ich war in Granada letztes Sommer und ja... es ist sehr schön und ich würde gerne wieder mal hin,

aber um Spanisch zu lernen... der Akzent der Einwohner ist sehr stark


@Jamón
Eventuell sind Schilder und einige anderen Sachen schon auf Valenciano aber ich kann dir sicher sagen dass in Valencia-Stadt 95% der Leute sprechen Spanisch regelmäßig und diejenige, die Valenciano al erste Sprache haben, meistens wechseln zu Spanisch sofort wenn sie merken, dass du Ausländer bist
Cuando soy bueno, soy un encanto. Cuando soy malo... soy aún mejor.
Si un problema tiene solución... Por qué preocuparse? Y si no la tiene... Para qué preocuparse?
Valenciano viviendo en Alemania
Kelendros
 
Beiträge: 1099
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 18:00
Wohnort: Valencia - Regensburg

Beitragvon Deidon » Do 31. Mär 2011, 10:49

Kelendros, klar haben die einen Akzent, das haben alle Spanier ausser die aus den Nord-Mitte Gegenden alle. Aber eines kann ich dir sagen, wenn Du da unten Spanisch gelernt hast, kommst du überall zurecht und kannst beides.

Wenn du in Valladolid Spanisch lernst und danach hörst einen Andalusier oder einen Südamerikaner, dann stehst du doof da.

Dialekte und "Akzente" gehören dazu, und in den Kursen wird nur eines unterrichtet.

;)
Benutzeravatar
Deidon
 
Beiträge: 614
Registriert: Fr 7. Dez 2007, 13:33
Wohnort: Siegen

Beitragvon ulla » Do 31. Mär 2011, 11:04

Kelendros hat geschrieben: ...
Eventuell sind Schilder und einige anderen Sachen schon auf Valenciano aber ich kann dir sicher sagen dass in Valencia-Stadt 95% der Leute sprechen Spanisch regelmäßig und diejenige, die Valenciano al erste Sprache haben, meistens wechseln zu Spanisch sofort wenn sie merken, dass du Ausländer bist

...dem kann ich nur zustimmen.
Ich lebte einige Jahre dort und kann die Stadt empfehlen - zum Leben und zum Spanischlernen, außerdem sind die Valencianos sehr freundlich und hilfsbereit.
LG Ulla

¿Cuál es la diferencia entre la apatía y la ignorancia? No sé y no me importa
Benutzeravatar
ulla
 
Beiträge: 1685
Registriert: Di 3. Okt 2006, 23:02
Wohnort: Hessen, lengua materna:alemán

Beitragvon Deidon » Do 31. Mär 2011, 11:16

Ulla, klar, Valencia ist super, da sind wir einer Meinung.

Aber nicht nach Granada gehen zu wollen weil die dort einen Akzent haben ist in meinen Augen Umfug. Deswegen geht man dann nicht nach Berlin, München oder Dresden, geschweige von Wien oder Bern?
Benutzeravatar
Deidon
 
Beiträge: 614
Registriert: Fr 7. Dez 2007, 13:33
Wohnort: Siegen

Beitragvon ulla » Do 31. Mär 2011, 11:44

Deidon, ich rate doch gar nicht ab, nach Südspanien zu gehen, man muss sich nur im Klaren sein, dass man die dortige Aussprache/Dialekt/Akzent (zwangsweise) erlernt, was aber in meinen Augen nichts negatives bedeutet.
Ich kenne z.B. einen Spanier, der im „Schwabenländle“ wohnt und mit schwäbischen Dialekt redet – klingt süß.....
LG Ulla

¿Cuál es la diferencia entre la apatía y la ignorancia? No sé y no me importa
Benutzeravatar
ulla
 
Beiträge: 1685
Registriert: Di 3. Okt 2006, 23:02
Wohnort: Hessen, lengua materna:alemán

Beitragvon Deidon » Do 31. Mär 2011, 13:15

Ulla, das war eher eine Antwort für Kelendros.
Benutzeravatar
Deidon
 
Beiträge: 614
Registriert: Fr 7. Dez 2007, 13:33
Wohnort: Siegen

Beitragvon Kelendros » Do 7. Apr 2011, 19:17

En ningún momento dije que NO vaya a granada. Sólo le avisé de que allí le costará más.

Aunque también creo que si logra aprender y entender a la gente del sur... podrá entender a casi todo el mundo :P
Cuando soy bueno, soy un encanto. Cuando soy malo... soy aún mejor.
Si un problema tiene solución... Por qué preocuparse? Y si no la tiene... Para qué preocuparse?
Valenciano viviendo en Alemania
Kelendros
 
Beiträge: 1099
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 18:00
Wohnort: Valencia - Regensburg

Beitragvon Deidon » Fr 8. Apr 2011, 08:44

eh, Kelendros, como van las cosas.

En el fondo somos de la misma opinión, compañero ;)

Un saludaco!
Benutzeravatar
Deidon
 
Beiträge: 614
Registriert: Fr 7. Dez 2007, 13:33
Wohnort: Siegen

Beitragvon Kelendros » Mi 13. Apr 2011, 00:20

Podrían ir peor, así que no me quejo :P

Sí, ya he visto que en algunas cosas somos de mentalidad parecida.

Saludos para tí también.
Cuando soy bueno, soy un encanto. Cuando soy malo... soy aún mejor.
Si un problema tiene solución... Por qué preocuparse? Y si no la tiene... Para qué preocuparse?
Valenciano viviendo en Alemania
Kelendros
 
Beiträge: 1099
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 18:00
Wohnort: Valencia - Regensburg

Vorherige

Zurück zu Reisen | viajes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste