Projekt: Wohnen für Arbeit - Teneriffa

Reiseinformationen | información de viajes

Moderatoren: Inlinerin, mecmar

Projekt: Wohnen für Arbeit - Teneriffa

Beitragvon merlin1802 » Di 20. Okt 2009, 00:44

Das Projekt ist auf Teneriffa, In Santa Barbara bei Icod de Los Vinos. Auf der Finca La Airosa.
Laufzeit: 01.10.2008 bis voraussichtlich 01.10.2013, eine Verlängerung ist von meiner Seite, nicht ausgeschlossen!
Einzelzimmer ab 13 Euro und alle Gäste haben die Möglichkeit davon 50 % der Miete, auf der Finca abzuarbeiten!
Das Urlaubsprojekt ist aufgebaut wie eine Wohngemeinschaft, aber es gibt auch ein Apartment!

alle Infos www.wohnen-fuer-arbeit.de

Liebe Grüsse
Kai
merlin1802
 
Beiträge: 2
Registriert: So 18. Okt 2009, 23:35
Wohnort: Tenerife

Beitragvon Deidon » Di 20. Okt 2009, 15:04

Wie läuft das, du arbeitest für Uma und bekommst eine Ermäßigung während der Zeit wo Du da bist oder wie.

Kannst Du mir das besser erklären?

Es interessiert mich.

Danke!
Benutzeravatar
Deidon
 
Beiträge: 614
Registriert: Fr 7. Dez 2007, 13:33
Wohnort: Siegen

Beitragvon Eplut » Di 3. Aug 2010, 20:54

Hi,

es würde mich interessieren ob du dort bist und wie es so läuft?

Hab großes Interesse an der Sache
Eplut
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:37

Beitragvon bwprius » Mi 4. Aug 2010, 09:34

Moin,

Das Willkommens-Komitee für neue Forumsmitglieder scheint derzeit uk* zu sein.

Pero no soy yo quien vaya a arrogarse** dicha función.

* UK Unabkömmlich (German: Exempt from Military Service)

** 2. prnl. Apropiarse indebida o exageradamente de cosas inmateriales, como facultades, derechos u honores.

bwprius
Die Erwägung rechtlicher Maßnahmen gegen die Administration wegen vermeintlicher Verleumdung führt zur Sperrung des Users und des Threads, z.B. Constanze => Hier Klicken. Präzedenzfall Inlinerin: Erst Sperrung, dann Moderatorin: Hier Klicken
Benutzeravatar
bwprius
 
Beiträge: 2260
Registriert: Mo 30. Okt 2006, 10:26

Beitragvon Banana » Do 19. Aug 2010, 09:16

Ein Bekannter von mir, der jetzt bei einem Partyservice in Aachen arbeitet, hat so etwas Ähnliches gemacht, da wird man aber eher ausgenutzt als Arbeitskraft...
Banana
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 9. Aug 2010, 11:33

Beitragvon merlin1802 » Fr 16. Mär 2012, 22:01

Hallo erstmal und danke für eure beiträge, leider hab ich wohl nicht eingestellt benachrichtigt zu werden wenn ein beitrag geschreiben wird,
mitlerweile hat sich einiges geändert, momentan gibt es die möglichkeit ein bett zu bekommen für 50 Stunden arbeit im monat, davon gibt es 2 plätze die nahezu ununterbrochen belegt sind seit wir dies eingerichtet haben, daher gibt es noch die möglichkeit 100 euro zu zahlen und nur 30 stunden zu arbeiten. wir haben ansosnten zimmer und ein apartment. für die die interesse haben mit uns zu leben.

zu den fragen
zu beginn wurde die arbeitsleistung mit einem stundenlohn von 10 euro berechnet, diese wurde im lauf eder zeit auf 8 euro gesenkt und ist nun bei 5 euro....
ja es ist ein niedriger stunden lohn...und wenn von ausbeute gesprochen wird, sollte bedacht werden das jeder mithelfen darf, auch ohne jegliche ausbildung, und der wirkliche geldwert der arbeit bei weniger als 2 euro liegt...zudem sind wir in spanien, hier sind die löhne weit tiefer als in deutschland.....

Liebe grüsse
Kai
merlin1802
 
Beiträge: 2
Registriert: So 18. Okt 2009, 23:35
Wohnort: Tenerife

Beitragvon Kelendros » Sa 17. Mär 2012, 19:22

No es la única página que se dedica a eso.

En alemania he visto un par de reportajes que hablaban de páginas web (no recuerdo los nombres) que ofrecen contactos con granjas en sitios cercanos a destinos turísticos. Dichas granjas ofrecen el alojamiento y la comida a cambio de unas horas de trabajo ayudando en el campo y/o con los animales.

El último que vi, era sobre una chica que fue a una granja en portugal. Estaba a 15 minutos andando de la playa. Ella trabajaba unas 4 horas al día antes de comer y el resto del día era tiempo libre.

El alojamiento, desde luego no era para sibaritas, pero es una manera muy buena de tener unas vacaciones muy baratas si tus stándard no son demasiado altos.
Cuando soy bueno, soy un encanto. Cuando soy malo... soy aún mejor.
Si un problema tiene solución... Por qué preocuparse? Y si no la tiene... Para qué preocuparse?
Valenciano viviendo en Alemania
Kelendros
 
Beiträge: 1099
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 18:00
Wohnort: Valencia - Regensburg

Re: Projekt: Wohnen für Arbeit - Teneriffa

Beitragvon phuber » Di 1. Okt 2013, 17:58

Wohnen für Arbeit - gibts sowas in der Art auch heute noch auf den Kanaren?
phuber
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 19. Sep 2013, 14:58


Zurück zu Reisen | viajes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast