Wandern

Reiseinformationen | información de viajes

Moderatoren: Inlinerin, mecmar

Wandern

Beitragvon devi » Do 24. Mai 2012, 15:15

Grüß Gott,
Heuer :) wollen wir in die Berge! Kennen die Berge eigentlich nur unter einem Weißenmantel. Dies ist genau der Grund warum wir die Berge auch mal in einem anderen Gewand sehen wollen. Durch recherchen im Internet sind wir auf folgendes gestoßen: wanderurlauboesterreich_de. Wandern soll für uns jetzt nicht heißen: nur grüne Weiden hoch, neee es kann auch ruhig steinig und das ein oder andere Kipfelkreuz erklommen werden :)
Es gibt doch bestimmt viele die sowas schon mal gemacht haben, wer kann uns denn da ein gutes Plätzchen empfehlen? Gerne auch wo Abends etwas los ist und man in der Abend Sonne das ein oder andere Weizen genießen kann;)
Würden uns freuen, wenn sich jmd meldet!

lg
devi
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 27. Apr 2012, 12:13

Re: Wandern

Beitragvon Inlinerin » Do 24. Mai 2012, 19:48

devi hat geschrieben:... das ein oder andere Kipfelkreuz

Die holt Ihr Euch dann vermutlich vom Bäcker:
    "Das Kipfel (althochdeutsch Kipfa „Wagenrunge“, mittelhochdeutsch Kipfe, lateinisch cippus „Pfahl“, schweizerisch Gipfeli, ungarisch Kifli) ist ein gewöhnlich aus Hefeteig bereitetes Gebäck." --> Wikipedia

Oder wollt Ihr Gipfel besteigen? Manchmal kann ein Buchstabe entscheidend sein... :lol:

Aber im Ernst:
Wir legen in diesem Forum Wert auf korrekte Schreibung, um denjenigen zu helfen, die Deutsch oder Spanisch lernen.
Saludos, Inlinerin
"Das Leben ist das, was wir erinnern und wie wir erinnern, um davon zu erzählen." (Gabriel García Márquez)
Benutzeravatar
Inlinerin
 
Beiträge: 13136
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 14:05
Wohnort: Berlin, Muttersprache deutsch, Arbeitssprachen spanisch und französisch

Beitragvon beethoven7 » Do 24. Mai 2012, 22:17

Inlinerin, deine Mühen sind vermutlich vergeblich, du sprichst, wenn mich nicht alles täuscht, mit einem Troll. :cry:

Liebe Grüße
B7
Pasos perdidos doy sobre la tierra
pues todo es aire.
- Lope de Vega
beethoven7
 
Beiträge: 587
Registriert: So 25. Dez 2005, 18:36
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Inlinerin » Do 24. Mai 2012, 23:51

beethoven7 hat geschrieben:... du sprichst, wenn mich nicht alles täuscht, mit einem Troll.

Hallo B7,

wenn ich mir die Wikipedia-Definition des Trolls anschaue:
    "Der Begriff Troll bezeichnet im Netzjargon eine Person, die Kommunikation im Internet fortgesetzt und auf destruktive Weise dadurch behindert, dass sie Beiträge verfasst, die sich auf die Provokation anderer Gesprächsteilnehmer beschränken und keinen sachbezogenen und konstruktiven Beitrag zur Diskussion darstellen. [...]
    Aus den Fallanalysen ergaben sich verschiedene Motivationen der Trolle:
    - Langeweile, Suche nach Aufmerksamkeit, Rache
    - Spaß und Unterhaltung
    - Wunsch, der Community möglichst großen Schaden zuzufügen. [...]
    Die anderen Teilnehmer der Diskussion können Troll-Diskussionen begegnen, indem sie auf Beiträge des Trolls grundsätzlich nicht eingehen. In der Netzkultur bezeichnet man dies mit der Phrase „Den Troll nicht füttern“ (engl. „Don't Feed The Troll“). Damit entzieht man den Trollen die Aufmerksamkeit, die sie erhaschen wollen."

dann scheint mir, dass wir es in diesem Fall eher mit einer Person zu tun haben, die versucht, die Platzierungen von Websites in Suchmaschinen nach oben zu bringen, indem sie Links auf diese Seiten in Foren verteilt. Wir schieben dem einen Riegel vor, indem wir solche Links zwar für Menschen noch lesbar lassen, sie aber für Suchmaschinen als solche nicht unbedingt erkennbar sind.

Schauen wir mal, ob uns unser neuer Forist devi eine Erklärung dazu gibt... :wink:
Saludos, Inlinerin
"Das Leben ist das, was wir erinnern und wie wir erinnern, um davon zu erzählen." (Gabriel García Márquez)
Benutzeravatar
Inlinerin
 
Beiträge: 13136
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 14:05
Wohnort: Berlin, Muttersprache deutsch, Arbeitssprachen spanisch und französisch

Beitragvon beethoven7 » Fr 25. Mai 2012, 09:45

Wahrscheinlich hast du recht. Die ersten Beiträge von devi sahen einfach so aus, als wollte da jemand sinnlos Blödsinn von sich geben, aber der letzte ist natürlich eine Website-Platzierung.
Ach, ach.
B7
Pasos perdidos doy sobre la tierra
pues todo es aire.
- Lope de Vega
beethoven7
 
Beiträge: 587
Registriert: So 25. Dez 2005, 18:36
Wohnort: Deutschland

Re: Wandern

Beitragvon keygles » Fr 1. Nov 2013, 14:38

Senda Scuol–Samnaun ist im Engadin in der Schweiz. Dort gibt es ganz schöne Wanderrouten mit Wasserfällen und Gletscherresten. Steinig vermag es auch zu werden in den Bergen der SIEBEN ZWERGEN :D
keygles
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:56


Zurück zu Reisen | viajes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste