Teebaumöl?????

Hier könnt ihr Fragen zu Übersetzungen stellen | Aquí podéis hacer preguntas con respecto a traducciones

Moderatoren: Inlinerin, mecmar

Beitragvon Estopa » So 18. Nov 2007, 14:17

Danke, Ulla. Ich muss es unbedingt ausprobieren. :wink:
Regelmäßiges Versagen ist auch eine Form der Zuverlässigkeit! (Uli Stein)
Benutzeravatar
Estopa
 
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 23. Apr 2007, 19:26
Wohnort: Düsseldorf (Muttersprache: Spanisch)

Beitragvon Big Mama » Mo 19. Nov 2007, 11:24

osita hat geschrieben: und das ganze Haus putzen. :lol:





Ehrlich???? :shock: Das ist mir jetzt neu!

Ich kannte den Einsatz bei diversen Krankheiten und auch als vorbeugendes Anti-Läuse-Mittel (mit dem Shampoo vermischt).
Also auch zum Putzen!
Kippt man einfach ein paar Tropfen ins Putzwasser, oder was?
Hoy es siempre un buen día para empezar de nuevo.
Heute ist immer ein guter Tag, um neu zu beginnen.
Benutzeravatar
Big Mama
 
Beiträge: 2019
Registriert: Di 12. Dez 2006, 08:52

Beitragvon osita » Mo 19. Nov 2007, 19:42

Big Mama hat geschrieben:[cht).
Also auch zum Putzen!
Kippt man einfach ein paar Tropfen ins Putzwasser, oder was?


Hallo Big Mama!

Schau mal hier auf dieser Seite, da wird unter Teebaumöl im Haushalt genau erklärt, wie viele Tropfen man wozu benötigt.
Scheint wirklich ein Universalmittel zu sein, fast wie Natron. :wink:

http://www.schwarz-kuemmel.de/teebaumoe ... ungen.html
Benutzeravatar
osita
 
Beiträge: 2153
Registriert: Fr 26. Mai 2006, 16:48

Beitragvon Big Mama » Mi 21. Nov 2007, 11:15

Herzlichen Dank, liebste osita!

Das Schwarzkümmelöl ist bei uns übrigens auch stets im Einsatz ...
Hoy es siempre un buen día para empezar de nuevo.
Heute ist immer ein guter Tag, um neu zu beginnen.
Benutzeravatar
Big Mama
 
Beiträge: 2019
Registriert: Di 12. Dez 2006, 08:52

Vorherige

Zurück zu Übersetzungen | traducciones

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste