Noch eine Zahl

News zum Forum und zum Wörterbuch | Noticias sobre el foro y el diccionario

Moderatoren: Inlinerin, mecmar

Noch eine Zahl

Beitragvon mecmar » So 16. Jul 2006, 11:04

Habt ihr das heute, Sonntag der 16.07.2006 gesehen? Wir sind bei einer einer symmetrischen Zahl angekommen, auf Spanisch la capicúa.

Unsere Benutzer haben insgesamt 38883 Beiträge geschrieben.



Das ist doch super, oder?


EDIT: Nun ja, JETZT ist es natürlich eine Zahl mehr .... :wink:
Lo bueno de lo malo es que nunca es lo peor.
Benutzeravatar
mecmar
 
Beiträge: 5491
Registriert: Di 9. Mär 2004, 19:05
Wohnort: Navarra, Spanien

Re: Noch eine Zahl

Beitragvon tongo » So 16. Jul 2006, 17:35

mecmar hat geschrieben: la capicúa.



Porqué la? si es el Número?

yo diría el Número capicúa....

?
Benutzeravatar
tongo
 
Beiträge: 225
Registriert: Mi 3. Mai 2006, 14:21
Wohnort: Marburg (an der Lahn). Muttersprache:Spanisch (Argentina)

Beitragvon mecmar » So 16. Jul 2006, 18:02

capicúa ist ja eigentlich ein unveränderliches Adjektiv. Darum die Endung a auch bei maskulinen Substantiven:

El número 78187 es capicúa.


Im Slaby-Grossmann steht aber capicúa f. Deshalb nahm ich an,
es ist ein weibliches Substantiv, also la capicúa und prüfte nicht weiter nach.

In meinem Wörterbuch von Herder steht capicúa m.

Aber (Ruhri hat auch schon darauf hingewiesen) dieses Wort ist im DRAE als maskulin gekennzeichnet - und so werde ich es in unserem Wörterbuch auch eintragen.
Lo bueno de lo malo es que nunca es lo peor.
Benutzeravatar
mecmar
 
Beiträge: 5491
Registriert: Di 9. Mär 2004, 19:05
Wohnort: Navarra, Spanien

Beitragvon honeybee » So 16. Jul 2006, 18:10

Für was die Spanier alles Begriffe erfinden!! :roll:

Hat wahrscheinlich mit ihrem Aberglauben zu tun...
Saludos, honeybee
honeybee
 
Beiträge: 196
Registriert: Di 30. Aug 2005, 14:29
Wohnort: BaWü Muttersprache: deutsch

Beitragvon NN » So 16. Jul 2006, 18:31

honeybee hat geschrieben:Für was die Spanier alles Begriffe erfinden!!

Keine Sorge, im Deutschen gibts auch einen Begriff dafür, den die Griechen erfunden haben: (Zahlen-)Palindrom.
In der Mathematik gibts einen Zweig (Zahlentheorie), der sich mit diesem u.a Phänomenen ernsthaft beschäftigt ;)

Grüße, Stefan
http://www.earthlings.com/
ä ö ü Ä Ö Ü ß ñ á é í ó ú ¿ ¡
NN
 
Beiträge: 1813
Registriert: Di 14. Mär 2006, 20:40

Beitragvon esquifit » So 16. Jul 2006, 19:49

Hallo,

ich habe immer 'capicúa' ohne Artikel gehört und auch so verwendet . Das Wort, wie mecmar oben vermerkt hat, kommt fast ausschließlich im Ausdruck "número capicúa" vor. Man kann auch sagen: "la fecha de hoy es capicúa" (z.B. 20.11.02, oder 11.02.2011). Das Pendant für Wörter oder Sätze (d.h. diejenige Wörter/Sätze bei denen, wenn man sie mit dem letzten Buchstabe beginnend über alle andere in Gegenrichtung bis zum ersten Buchstabe liest, sich dasselbe Wort oder derselben Satz ergbit) nennt man "palíndromos". Ein klassisches Beispiel dafür wäre: "dábale arroz a la zorra el abad".

Für was die Spanier alles Begriffe erfinden!!

Das Wort 'capicúa' kommt übrigens aus dem Katalanischen "cap i cua", welches aus offensichtlichen Gründen für 'Kopf und Schwanz' steht.

Wäre nun jemand so nett sein, meine Definition von 'palíndromo' zu korrigieren? :oops: Auf welche Weise würde es ein Deutschsprachiger ausdrucken?
Benutzeravatar
esquifit
 
Beiträge: 92
Registriert: So 21. Nov 2004, 21:06
Wohnort: München - Muttersprache spanisch

Beitragvon honeybee » So 16. Jul 2006, 20:02

@stemako:
Die Tatsache, dass es das Wort gibt ist etwas anderes als von seiner Existenz zu wissen und es selbst zu kennen! 8)
Saludos, honeybee
honeybee
 
Beiträge: 196
Registriert: Di 30. Aug 2005, 14:29
Wohnort: BaWü Muttersprache: deutsch

Beitragvon fusionfruit » So 16. Jul 2006, 21:59

@ esquifit

Yo diría: "Palindrome sind all jene Wörter, die vor- wie rückwärts gelesen das selbe Wort ergeben."

Ich erinnere an dieser Stelle einen Song, der vor einigen Jahren lief: Du bist von hinten wie von vorne, ANNA.

Bei Sätzen bin ich mir nicht ganz sicher, ob dafür der gleiche Ausdruck verwendet wird. Ein deutsches Beispiel: Ein Neger mit Gazelle zagt im Regen nie. (que no me preguntes por el sentido de esta frase porque no lo hay...)

saludos,
fusionfruit
fusionfruit
 
Beiträge: 178
Registriert: Sa 25. Mär 2006, 18:32
Wohnort: Berlin

Palindrom

Beitragvon Ruhri » So 16. Jul 2006, 22:20

Hola,

hihi, ja, liebe Freunde, ich wisst schon, wie Ihr mich aus der Reserve locken könnt: Deutsch-spanische Zahlentheorie ist ein ganz besonderer Reiz.

@Mecmar: Danke für Deinen Post. Wirklich sehr interessant.

@honeybee: Ja, Du hast recht, im normalen Alltag sind diese Begriffe in Deutschland wohl leider wenig bekannt.
Rata wird mir zwar jetzt widersprechen, aber im weiteren Sinne kann man diese Zahlen auch als "Schnapszahlen" bezeichnen (s. hier bei Wikipedia-DE "Schnapszahl"); im engeren Sinne sind "Schnapszahlen" aber nur Zahlen mit gleichen Ziffern, also ein Spezialfall der Palindromzahlen.

@esquifit: Die Qualität Deines Beitrages hat mich tief beeindruckt. Vielen Dank. Da muss ich einfach antworten.

@fusionfruit: Ja, im Deutschen heißen alle Zeichenketten (also auch Sätze), die von vorn und hinten gelesen gleich bleiben und einen Sinn haben "Palindrome" (s. hier bei Wikipedia-DE "Palindrome"), z.B. "Eine güldne, gute Tugend: Lüge nie!".

Der Begriff Palindrom (s.o. stemako's Beitrag) wurde in die Mathematik aus der Sprachwissenschaft übernommen (Zahlenpalindrome bzw. Palindromzahlen).

Ich habe die Links beigefügt, weil die jeweiligen Artikel wirklich lesenswert sind.

Adiós,
Ruhri.
>>> Aprendo español. ¡Corrígeme, por favor! <<<
Benutzeravatar
Ruhri
 
Beiträge: 1316
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 09:51
Wohnort: Westfalia / Alemania • Lengua materna: alemán • Tengo muy pocos conocimientos de español.

Beitragvon EvitaDinamita » Mi 19. Jul 2006, 20:47

mecmar hat geschrieben:capicúa ist ja eigentlich ein unveränderliches Adjektiv. Darum die Endung a auch bei maskulinen Substantiven:

El número 78187 es capicúa. (...)

Aber (Ruhri hat auch schon darauf hingewiesen) dieses Wort ist im DRAE als maskulin gekennzeichnet - und so werde ich es in unserem Wörterbuch auch eintragen.


Ich will nicht falsches sagen (habe ich oft gemacht) und wie esquifit (wohnst du noch in München?) mit Katalan sich kennt und ich nicht, ist mein Beitrag nicht zuverlässig. Die RAE erkennt es auch (noch) nicht.

Aber... in Malaga werdet ihr auch "capicúo" hören. Ich würde auch sagen, dass ich auch in der Nachrichten gehört habe.

El número es capicúo, la fecha, la palabra, la frase son capicúas...

Quizás lo recoja la RAE en un futuro...

Con palíndromo si lo hace:

palíndromo. (Del gr. πάλιν, de nuevo, y δρόμος, carrera).
1. m. Palabra o frase que se lee igual de izquierda a derecha, que de derecha a izquierda; p. ej., anilina; dábale arroz a la zorra el abad.
Benutzeravatar
EvitaDinamita
 
Beiträge: 5694
Registriert: Di 11. Apr 2006, 21:01
Wohnort: München (D). Originaria de Málaga, Andalucía, España, Europa, La Tierra, El Universo


Zurück zu Ankündigungen und Neuigkeiten | anuncios y novedades

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron